Gabel statt Skalpell – Das VEGAN Kochbuch

veganes High Carb Kochbuch

Kochbücher sind die typischen Staubfänger zu Hause. Es gibt jedoch wenige Ausnahme und darunter findet sich das Kochbuch „Gabel statt Skalpell“. Falls du dich fragst was das für kleine Fitzel sind, die aus dem Buch herausragen? Das sind alles Rezepte, die ich ausprobieren möchte. Wo wir grad beim Nachkochen sind, das Kochbuch bietet über 300 Rezepte. Wow. Ich stehe auf Effizienz und das Buch bietet so einiges kompakt verpackt. Dafür ist auch der Preis unschlagbar. Im Internet gibt es zwar viele Rezepte, aber ich glaube die meisten von uns haben gerne etwas in der Hand und wo sie immer mal wieder nachschlagen können.

Inhalt

Das Kochbuch ist folgendermaßen gegliedert:

  • Einleitung (Tipp, Tricks, Techniken und mehr)
  • Rezepte (Basics, Frühstück, Salate, Suppen, Stews und Chilis, Wraps und Aufstriche, Pasta und Co., Pfannengerührte Gemüsegerichte, gefülltes und überbackenes Gemüse, Bohnengerichte, Getreidegerichte, Aufläufe, Gebäck und Desserts)
  • Anhang (u.a. Infos zur veganen Ernährung, Literatur, usw.)

Gabel statt Skalpell Rezept

Nicht jedes Rezept ist illustriert, aber bei 300 Rezepten würde das auch den Rahmen sprengen. Das Buch ist so schon dicker als viele andere Kochbücher. Die Rezepte sind verständlich erklärt und leicht umzusetzen. Manche Rezepte sind tatsächlich so einfach, dass man sich am Ende fragt wieso man selber nicht auf die Idee gekommen ist. Aber das ist ja auch mit die Kunst beim Kochen, aus ein paar einfachen Zutaten eine Geschmacksexplosion zu schaffen.

Meine Favoriten

Es gibt schon das ein oder andere was ich aus dem Buch nachgekocht habe. Ein darunter ist die Polenta-Pizza mit Pesto, Zwiebeln und Kartoffeln auf S. 275.

Das Rezept hat richtig versaut geil geschmeckt. Man könnte meinen irgendeine saugute Schweinerei im Restaurant serviert bekommen zu haben….so lecker ist das Rezept. Die Pesto besteht unter anderem aus Rucola und Pinienkernen.

Es schmeckt so gut wie es aussieht…

Polenta-Pizza mit Pesto, Zwiebeln und Kartoffeln

Gabel statt Skalpell veganes Kochbuch

Andere Favoriten sind u.a. die Südwestlichen „Käse“-Nudeln (S. 295) und das Bananenbrot (S. 333). Was sind deine Favoriten aus diesem Kochbuch?

Das Kochbuch habe ich bei Amazon*  für 19,99 € gekauft. Das Kochbuch ist auch bei anderen Buchläden erhältlich.

Fazit

Das Buch ist für jeden Veganer oder der es werden möchte – oder auch nicht – ein Muss. Besonders High Carber profitieren von diesem Kochbuch, da die Rezepte ohne Öl zubereitet werden. Ich habe mir vorgenommen mehr aus diesem Kochbuch zu kochen, weniger Freestyle, mehr Kochbuch. Heutzutage soll alles schnell gehen und das Kochen hat kaum noch einen Stellenwert. Ich merke allerdings wie entspannend das ist, wenn man sich darauf einlässt und anschließend das Essen genießt. Das Kochbuch ist für mich somit auch eine Anti-Stress-Lektüre.

Disclaimer

* mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate-Links. Wenn du auf den Link klickst und dann etwas bei Amazon kaufst, erhalte ich dafür eine Provision. Für dich entstehen dadurch keine Kosten, jedoch unterstützt du jupitt.com und bereitest mir eine kleine Freude.

Kommentare (2)

  1. Ich habe das Kochbuch auch zu Hause stehen und finde es echt super! Aber bisher war ich auch zu faul, besonders viel daraus nachzukochen. Das werde ich auf jeden Fall bald ändern 🙂

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

    • ja, so ist es oft mit Kochbüchern 😀 Aber bei diesem hier habe ich oft Sachen nachgekocht auf die ich von alleine nicht auf die Idee gekommen wäre 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere