High Carb Vegan – Die gesunde Low Fat Küche

HIgh Carb Vegan - Die gesunde Low Fat Küche

Die meisten Koch- und Lehrbücher haben etwas gemeinsam: sie werden nie geöffnet, geschweige denn berührt.

In der Welt wo Informationen so schnell abrufbar sind wie noch nie, findet man auch zahlreiche Rezepte im Netz. So viele Informationen können allerdings auch überfordern. Die Folge: man verbringt Stunden im Netz und weiß am Ende doch nicht was gekocht werden soll.

Es geht auch anders, nämlich High Carb Vegan aus dem gleichnamigen Kochbuch.

 

Inhalt & Zusatzmaterial

Das Buch enthält 70 Rezepte und ist in folgende Kapitel aufgeteilt:

  1. Kapitel: Salate – knackfrisch vegan
  2. Hauptgerichte – fettfrei anders
  3. Fruit Love – fruchtige Rohkost
  4. Desserts – süß ohne Fett
  5. Torten & Kuchen – keine leeren Kalorien
  6. Smoothies & Shakes – schnelle Energie

Zusätzlich zu den Rezepten enthält das Buch eine kurze Einführung zum Thema High Carb Ernährung, Energiebedarf und ein paar Küchenbasics. Am Ende des Buchs findet man Zusatzmaterial mit dem Thema „Spezial für BesserEsser“, mit Themen wie z.B. so kommt Geschmack auf den Teller, Gluten und anderes.

Die Rezepte sind alle glutenfrei. Zusätzlich enthält jedes Rezept eine Nährwerttabelle über den Energiewert, sowie darin enthaltenden Kohlenhydrate, Proteine und Fette.

 

Fazit

Schön für den Leser finde ich die Tipps der Autoren, die es zu fast jedem Rezept gibt. Die Rezepte sind alle kurz, leicht verständlich beschrieben und einfach nachzukochen. Sie sind alle illustriert, so bekommt auch jeder Food-Anricht-Chaot wie ich ein Bild davon wie das Endergebnis aussehen kann.

Bis jetzt gibt es nur sehr wenige High Carb vegane Kochbücher auf dem Markt. Dieses hier ist rundum gelungen. Jedes Rezept, inkl. Bild Informationen etc. ist mit Liebe zum Detail gefüllt. Das steckt an! Als Leser bekommt man auf Anhieb Lust darauf am liebsten jedes Rezept sofort ausprobieren zu wollen.

Das einzige was fehlt ist die Zeitangaben für die Zubereitungsdauer. Da ich sowieso nie auf die gleiche Zubereitungsdauer, wie in Kochbüchern angegeben, komme, stört mich das nicht.

Für all diejenigen, die das Gabel statt Skalpell Kochbuch besitzen, ist das hier definitiv eine tolle Alternative für neue High Carb Rezept-Ideen.

Fürs Kochen selbst zwar nicht wichtig, aber für so Detail verliebte Menschen wie mich hat das Buch eine tolle Haptik und Aufmachung. Das Papier ist sehr robust und fühlt sich gut an.

Und weil gesundes Essen Spaß macht und lecker ist, gibt es für dich noch eins meiner liebsten Rezepte aus dem Kochbuch und…..tadaaaa: das Buch High Carb Vegan zu gewinnen.

 

Rezept Hirse-Tabouleh (für 1 große Schüssel)

Zutaten:

  • 200 g feinkörnige Hirse
  • 20 g Kürbiskerne
  • 1 Paprika
  • 3 Tomaten
  • 3 frische Feigen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • ca. 5 g frischer Dill
  • ca. 10 g frische Petersilie
  • ca. 10 g Blätter frische Minze

Für das Dressing:

  • 250 g Sojajoghurt natur
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Tomatenmark
  • ½ TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Tls Knoblauch-Granulat
  • Kräutersalz nach Geschmack

Zubereitung:

  • Die Hirse in einem Sieb waschen, abtropfen lassen und mit der doppelten Menge Wasser(400 ml) aufkochen. Anschließend bei niedriger Temperatur so lange köcheln, bis das Wasser nahezu verschwunden ist. Hirse vom Herd nehmen, durchmengen und etwas nachziehen lassen.
  • Die Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne unter häufigem Wenden ohne Fett rösten. Anschließend grob fein hacken.
  • Gurke, Tomaten und Feigen waschen, putzen und klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Kräuter waschen und fein hacken.
  • Alle Zutaten für das Dressing mit einem Schneebesen gut vermengen. Hirse, Gemüse, Kräuter und Dressing in einer Schüssel vermischen. Mit den Kürbiskernen betreut servieren.

Die Sauce ist der Hammer! Ich werde sue definitiv für Ofenpommes oder andere Salate verwenden.

Hirse Tabouleh vegan

Gewinnspiel

Schick mir eine Email mit dem Titel: „High Carb Vegan Kochbuch“ an ju@veganfoodandfashion.com bis zum 8.05.2016. Das Buch wird unter allen Einsendungen verlost. Falls du der glückliche Gewinner bist, erhältst du eine Email von mir.


Nachtrag am 9.05.2016
Ihr Lieben, der Gewinner steht fest. Vielen Dank für jede einzelne Teilnahme und die lieben Worte. Ich habe mich über JEDE Mail rieisig gefreut. Danke <3

 

Hinweis: Beide Exemplare wurden mir kostenlos vom Ulmer-Verlag zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.