Polenta Pie

veganer Polenta Pie

Das Rezept ist High-Carb-Low-Fat und glutenfrei. Nach Wunsch kannst du auf den fertigen Pie etwas Olivenöl träufeln. Ich persönlich brauche das Öl nicht und empfehle es auch nicht zu verwenden. Warum du Öl nicht brauchst? Hier findest du eine Antwort. Aber gerade dann, wenn man von einer Alles-Fresser-Ernährung kommt, dann ist es für manche einfacher Schritt für Schritt die Gewohnheiten zu ändern. Deswegen nimm ruhig etwas Öl, falls du noch nicht soweit bist 😉 Ich glaube aber, dass du keins brauchen wirst, da der Pie meiner Erfahrung nach auch Leuten schmeckt, die keinen Wert auf ihren Öl-Konsum legen.

Das Rezept kannst du gerne hier downloaden -> Polenta-Pie

Zutaten für 2 Personen:

– 250 g Polenta
– 1 Dose gestückelte Tomaten
– 2 Knoblauchzehen
– 1/2 TL Oregano
– 1/2 TL Basilikum
– Pfeffer
– ein paar schwarze Oliven
– 250 g Prinzessbohnen
– 1 rote Paprika
– 1 gelbe Paprika
– 400 g Champignons
– 1-2 rote Zwiebeln
– optional Rucola
– optional Würzhefeflocken

Zubereitung:

1) Vorab: ich ernähre mich salzarm und salze, wenn nötig nur am Tisch nach. Solltest du darauf keinen Wert legen, so kannst du in die Polenta und Sauce Salz hinzugeben
2) Die Prinzessbohnen und die in kleinere Streifen geschnittene Paprika, für 15-20 min. bei 200°C Ober- Unterhitze vorbacken
3) Die Polenta nach Anleitung kochen. Die fertige Polenta auf ein Blech (Maße: ca. 36 x 27 cm) oder große Auflaufform verstreichen. Den Boden kurz abkühlen lassen (ca. 10 min.) bis er eine feste Form annimmt
4) Während der Boden auskühlt (oder schon vorher) kochst du die Tomatensauce. Dafür presst du die Knoblauchzehen, schneidest die Oliven klein und kochst das ganze mit den Tomaten für ca. 7-10 min. Zum Schluss gibst du das Oregano, Basilikum und Pfeffer hinzu
5) Champignons in dünne Scheiben schneiden und Zwiebel in Halbringe
6) Auf den Polentaboden nun die Sauce verteilen, dann die Bohnen, Paprika und Champignons der Reihenfolge nach auf den Teig verteilen
7) Das Ganze im vorgeheizten Ofen (200°C Ober- Unterhitze) auf mittlerer Schiene ca. 45-60 min. backen
8) On the top, gebe ich gerne frischen Rucola und Würzhefeflocken

Kommentare (2)

  1. Debbis

    Kann ich da auch noch Fleisch mit drauf machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere