Reis ist LEBEN! Denn Reis ist so vielseitig, sättigend und nicht umsonst das Grundnahrungsmittel Nummer eins in vielen Ländern.

Am besten schmeckt gekochter Reis aus dem Instant Pot* oder einem Reiskocher. Persönlich bevorzuge ich den Instant Pot, weil sich mit diesem Gerät noch viele andere Sachen zubereiten lassen. Man spart Platz und hat gleichzeitig mehrere Geräte in einem.

Zutaten für 1–2 Personen:

  • Vollkornreis nach Belieben
  • 1/3 Gurke
  • 1/2 kleine Zucchini
  • 1 Möhre
  • 1 Paprika
  • 1 kleine Schalotte
  • 2 Tomaten
  • 1 Handvoll Eisbergsalat
  • Kidneybohnen nach Belieben
  • Mais nach Belieben
  • 3 EL Bärlauch (alternativ Knoblauchpulver)
  • ½ Avocado
  • Salsa Dip (oder selbstgemachten Chili-Dip)
  • optional Sriracha für zusätzliche Schärfe

 

Zubereitung:

  1. Reis kochen (Menge nach Wunsch)
  2. Möhre schälen und reiben
  3. Schalotte und Bärlauch fein hacken
  4. Paprika und Tomaten in Würfel schneiden
  5. Gurke und Zucchini mit einem Sprialschneider schneiden. Falls keiner zur Hand, dann ebenfalls fein würfeln
  6. Eisbergsalat in feine Streifen schneiden
  7. Das Gemüse in einer Schüssel vermengen
  8. Anschließend Reis auf den Teller geben, nach Belieben von der Gemüsemischung, dem Mais und den Kidneybohnen hinzugeben
  9. Salsa und Sriracha ebenfalls untermengen.

 

Bei diesem Rezept gibt es kein richtig oder falsch von der Menge. Du kannst auch manche Sachen weglassen und/oder andere Sachen hinzutun. Deswegen liebe ich Burrito Bowls, weil man spontan alles zusammenschmeißen kann.

Falls du richtige Burritos machen möchtest, findest du im Rezept vegane High Carb Burritos eine Anleitung.

 

Disclaimer
* mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate-Links. Wenn du auf den Link klickst und dann etwas bei Amazon kaufst, erhalte ich dafür eine Provision. Für dich entstehen dadurch keine Kosten, jedoch unterstützt du jupitt.com und bereitest mir eine kleine Freude.

ABOUT JU

Satt sein ohne Portionskontrolle, will das nicht jeder? Das war bis vor ein paar Jahren unmöglich für mich ohne zuzunehmen. Anfang 2014 entdeckte ich die pflanzliche Ernährung. Ich wurde über Nacht satt, war meinen Heißhunger los und Jojo-Diäten gehörten der Vergangenheit an.

NEWSLETTER ABONNIEREN

 

FOLGE JU PITT AUF

IMPRESSUM     KONTAKT     DATENSCHUTZ     ABOUT