In der Lebensmittelindustrie wird vermehrt zu Analogkäse gegriffen. Falls du mal eine Tiefkühlpizza gegessen hast, dann ist dir mit Sicherheit auch mal Analogkäse über die Zunge gelaufen.

Ob analog oder nicht, Käse ist eins der leckersten, aber gleichzeitig ungesündesten Lebensmittel. Warum du ihn lieber nicht essen solltest, kannst du im Artikel „Käse! Warum du ihn liebst und er süchtig macht“ und “Warum Milchprodukte dem Körper Kalzium entziehen“ nachlesen.

Wer – wie Samson von Chip und Chap – nicht ohne Käse kann, für den gibt es im folgenden Rezept eine vegane Käsesauce. Schmeckt selbstverständlich nicht hundertprozentig wie Käse, aber kommt nah an den Geschmack heran und das ohne künstliche Geschmacksverstärker.

Knorr Rahm Soße

Diese Käsesauce erinnert mich an meine Kindheit, wo ich fast jeden Tag Reis oder Nudeln mit Knorr Rahm Soße gegessen habe. Geht geschmacklich leicht in diese Richtung.

Wer die Sauce richtig versaut haben möchte, der kann noch 100–150 g Cashews hinzugeben, dann ist sie allerdings nicht mehr fettarm. Solltest du den Wunsch haben abnehmen zu wollen oder Schwierigkeiten dabei haben, dann solltest du die Cashews weglassen.

Die Sauce passt zu Nachos, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Gemüse, Aufläufen usw. Sie ist vielseitig einsetzbar und hält sich mehrere Tage im Kühlschrank.

Ich wiege die Zutaten nicht ab, sondern mache es immer nach Augenmaß. Bis jetzt hat es immer geklappt, deswegen kannst du mit den u. g. Mengenangaben variieren. Die Geheimzutat für den „käsigen“ Geschmack sind die Würzhefeflocken (Affiliate Link). Die dürfen nicht fehlen.

 

Fettfreie vegane Käsesauce Rezept

Zutaten:

  • 2 große Kartoffeln (ca. 300 g)
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • ¼ TL Paprikapulver (optional)
  • 20 g Würzhefeflocken*

Zubereitung:

  1. Kartoffeln, Möhren und Zwiebel kochen bis alles weich ist
  2. Ein Teil des Kochwassers beiseitestellt
  3. Alle Zutaten, bis auf das Wasser in den Mixer geben und zu einer glatten Masse mixen
  4. Falls die Sauce zu dick ist, kann nach Belieben heißes Wasser hinzugefügt werden. So viel bis die Sauce die gewünschte Konsistenz erreicht

ABOUT JU

Satt sein ohne Portionskontrolle, will das nicht jeder? Das war bis vor ein paar Jahren unmöglich für mich ohne zuzunehmen. Anfang 2014 entdeckte ich die pflanzliche Ernährung. Ich wurde über Nacht satt, war meinen Heißhunger los und Jojo-Diäten gehörten der Vergangenheit an.

NEWSLETTER ABONNIEREN

 

FOLGE JU PITT AUF

IMPRESSUM     KONTAKT     DATENSCHUTZ     ABOUT