„Alle Kinder sind faul, außer Peter er geht zehn Meter“. Du wirst ohne Sport abnehmen. Neunzig Prozent Ernährung und zehn Prozent Sport machen einen gesunden Lebensstil aus.

Die schlechte Nachricht: Ernährung hin oder her, wir kommen nicht drum rum uns ein wenig bewegen zu müssen. Bewegung ist wichtig für den Organismus, um beispielsweise die Lymphe im Körper anzuregen, nicht steif zu werden, für die Knochendichte und für die Erhöhung des eigenen Selbstwertes. Weiterhin hilft Sport Ängste und Panik zu reduzieren, indem durch die Bewegung Adrenalin abgebaut wird.

 

Für Sportfaule gibt es gute Nachrichten

Kennst du das, desto mehr Sport du machst desto mehr Hunger hast du? Der einzige Sport, bei dem das nicht passiert, ist, Spazierengehen.

Im Körper wird nach intensiven Ausdauersporteinheiten das Hormon Ghrelin ausgeschüttet. Das ist ein appetitanregendes Hormon. Manche Personen machen viel Sport und essen dementsprechend durch den vermehrten Appetit mehr. Das führt bei manchen am Ende der Bilanz zu einem Plus-Minus-Null-Geschäft.

Nicht jeder kann seinen Appetit dauerhaft kontrollieren und lebenswert ist das auch nicht. Beim Spazierengehen wird kaum Ghrelin ausgeschüttet. Du verbrennst somit zusätzlich Energie, ohne mehr Hunger zu haben.

In dem Video The Best Exercise For Weight Loss (You’ll Never Guess von Andrew Perlot wird diese Thematik erklärt mit dazugehörigen Studien.

Selbstverständlich ist Ausdauersport eine gute Sache und es spricht nichts dagegen ihn zu betreiben, aber unter uns weilt das ein oder andere Faultier und für dieses wäre das Spazierengehen eine gute Alternative sich zu bewegen.

Sloth

Gehen in den Alltag einbauen

Es gibt doch nichts Leichteres, als spazieren zu gehen. Zu Fuß zur Arbeit, Einkaufen usw. Ich gehe übrigens seit 6 Jahren mit einem Rentner-Einkaufswagen einkaufen und selten mit dem Auto.

Hast du Kinder? Dann ab in den Kinderwagen mit ihnen, Hörbuch auf die Ohren und auf geht’s.

Die Anschaffung eines Hundes wäre auch eine gute Möglichkeit mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren.

Ich habe Spazierengehen früher gehasst. Als Kind wurde ich dazu immer genötigt und war neidisch auf die Kinder, die im Bollerwagen durch die Gegend kutschiert wurden. Mit dem Alter kommt es mir so vor, schließt der Mensch Frieden mit dem Gehen.

 

Alternative zum Gehen

Fahrradfahren

Die Rede ist nicht von extrem schnellem Fahren oder Intervalltraining, sondern einfach nur von A nach B, in einem moderaten Tempo zu fahren, ohne dabei ins Schwitzen zu kommen.

Das mache ich seit vielen Jahren regelmäßig. Zur Uni, zur Arbeit, ins Fitnessstudio, zum Einkaufen usw. Ob Glatteis, Schnee, Regen oder -5 Grad, ich fahre bei jeder Wetterlage.

Warme Schuhe, Handschuhe, Mütze und ein 3 € Regen-Cape machen einen großen Unterschied aus.

 

Kurze Übungen in den Alltag einbauen

Die Dritte Möglichkeit wäre kurze 2–3 Minuten Übungen zwischendurch zu machen. Wenn du während deiner kurzen Arbeitspausen, beispielsweise jede Stunde, 3 Minuten auf der Stelle springst, Jumping Jacks oder dergleichen ausführst, kommst du nach 8 Stunden arbeiten auf 21 Minuten. Das macht auf die Woche gerechnet knapp 2,5 Stunden Sport ohne sich viel Zeit freigeschaufelt zu haben.

„Ich habe keine Zeit“. Im Grunde genommen ist die Dimension Zeit immer gleich. Sie ist einfach da. Viel eher meinen wir mit „ich habe keine Zeit“ – „ich habe andere Prioritäten“. Das ist phasenweise auch nachvollziehbar. Für dich und dein Wohlbefinden sind die 20–30 Minuten Bewegung am Tag jedoch eine gute Investition, die dir sicherlich zusätzliche Zeit freischaufeln.

Selbst bei einem stressigen Alltag ist es möglich sich zumindest ein zu bewegen. Mit Kindern kann man nach draußen gehen, auf der Arbeit in der Mittagspause eine Runde drehen oder mit dem Fahrrad zur Arbeit. Und sind wir doch mal ehrlich, wer hat heutzutage keinen stressigen Alltag?

Eine weitere Möglichkeit für Schreibtischarbeiter ist ein Laufband unter den Schreibtisch zu stellen, inkl. erhöhtem Tisch. Siehe dieses Beispiel: Standing Up for Your Health

Es gibt so viele Wege sich zu bewegen. Es muss nicht der klassische Sport, in Form von Fitnessstudio oder Hausfrauengymnastik sein.

Selbst Faultiere sind in der Lage ein paar Meter zu gehen und dabei immer mit einem Grinsen im Gesicht.

Dieses Faultier sollte eine Inspiration für dich sein.

 

PS: Streng genommen sind Faultiere nicht faul, sondern brauchen aufgrund ihrer physischen Konstellation einfach länger für alle Aktivitäten.

 

 

Photo credit: Thowra_uk via Visualhunt / CC BY-NC-ND
Photo credit: pierre pouliquin via Visualhunt / CC BY-NC

ABOUT JU

Satt sein ohne Portionskontrolle, will das nicht jeder? Das war bis vor ein paar Jahren unmöglich für mich ohne zuzunehmen. Anfang 2014 entdeckte ich die pflanzliche Ernährung. Ich wurde über Nacht satt, war meinen Heißhunger los und Jojo-Diäten gehörten der Vergangenheit an.

NEWSLETTER ABONNIEREN

 

FOLGE JU PITT AUF

IMPRESSUM     KONTAKT     DATENSCHUTZ     ABOUT